Failsafe bei leerem Sender

  • Dann stimmen die Einstellungen nicht. Ich ziehe zwar nicht den Akku ab, aber schalte den Sender aus. Sobald ich das mache RTL. Bei dir dann Land. Ich würde mal alles auf Werkseinstellungen zurück setzen. Und dann komplett neu einstellen. Mit der neueren Firmware.

    Ich hab nun eine aktuelle Firmware installiert, die 2.0.0, da geht keine GPS beim Naze mehr aber mir fiel auf das ich dies ja eh nicht hab^^, werde das später da nochmal testen, nun lerne ich dem Ding erst mal zu fliegen...

  • Ach was, das ist genau das gleiche Übel, der FC erkennt nicht das er einen Failsafe auslösen soll. Ich habe aber gerade eine andere Idee im Kopf wie es doch gehen könnte mit einem kleinen Fake; ich muss mal was testen^^...

  • So, also wie gehabt löst mir der FC keinen Software Failsafe aus, ich kann aber an der Funke einstellen was sie in diesem Fall zu tun hat. Ich habe nun den Failsave auf einen Schalter (AUX4) gelegt, schalte ich nun die Funke aus bekommt der FC den Befehl AUX4 an zu schalten, das aktiviert mir dann den Software Failsave^^...

    Leider ist das aber "ghopft wie gschprunga" denn die Optionen für dem Software FS sind äußerst dürftig:(, lediglich die Zeit wie lange die Motoren noch laufen sollen kann ich zusätzlich einstellen*thumbmed*...



  • Die V6 ist ein alter Hut. Die Zeit der F1 Boards ist vorbei. Wird von den aktuellen Firmwares nicht mehr unterstützt oder nur noch teilweise. Um die aktuellen Firmwares auszureizen benötigst du schon ein F3 - F4 Board.....das sind aber alles Racingboards. Barometer und Kompass musst du dann nachrüsten......


    Und das hat nix mit Beschiss zu tun......

  • Die V6 ist ein alter Hut. Die Zeit der F1 Boards ist vorbei. Wird von den aktuellen Firmwares nicht mehr unterstützt oder nur noch teilweise. Um die aktuellen Firmwares auszureizen benötigst du schon ein F3 - F4 Board.....das sind aber alles Racingboards. Barometer und Kompass musst du dann nachrüsten......


    Und das hat nix mit Beschiss zu tun......

    Das stimmt schon, aber ich denke doch dass das Failsave Problem ein Receiver Problem ist, der FC erfährt nicht das die Funke nicht mehr funkt und wechselt deshalb auch nicht in den Softwarefailsafe. Der Receiver meldet einfach das alles Okay ist und behält im Normalfall die Steuerung auf dem letzten empfangenen Signal.

    Ich habe gerade nur den Naze zum Spielen aber irgendwie kann ich es mir nicht vorstellen Das Pixhawk und CoKg vorhersehen können das die Funke aus ist, wie auch wenn die Signale unverändert anliegen.

    Das kann sein das dies eine Besonderheit der FlySky Receiver ist, im Netz steht viel voll mit genau dieser Problematik.

    Ich kann hier nur mit Sicherheit sagen das es bei mir mit meiner Konfiguration zu dem kommt wie ich beschrieben habe, der Software Failsave lässt sich nur mit dem weiter oben genannten Trick ausführen, ansonsten wird genau das gemacht was die Funke zuletzt gesendet hat und das endlos*thumbmed*...


    Hier ein Zitat aus einem Englischen Forum, ich schaue nun nochmal alles durch ob ich das an der Funke einstellen kann:


    Zitat

    Make sure the receiver is bound to output no pulses on loss of transmitter signal. It's likely yours is setup to hold the last received values, and that's why it's not detecting failsafe.


  • Dann stimmen die Einstellungen nicht. Ich ziehe zwar nicht den Akku ab, aber schalte den Sender aus. Sobald ich das mache RTL. Bei dir dann Land. Ich würde mal alles auf Werkseinstellungen zurück setzen. Und dann komplett neu einstellen. Mit der neueren Firmware.

    Versuche das lieber einmal mit Batterie raus, nicht das der Sender beim Ausschalten herunter fährt und dem Receiver meldet das er aus ist:|, ich kann es bei meinem nicht testen, der schaltet nicht aus wenn der Receiver noch an ist.

  • Versuche das lieber einmal mit Batterie raus, nicht das der Sender beim Ausschalten herunter fährt und dem Receiver meldet das er aus ist:|, ich kann es bei meinem nicht testen, der schaltet nicht aus wenn der Receiver noch an ist.

    Dann klau doch dem Receiver den Saft ;). Er schaltet um auf RTL. Das kann ich ja sehen. Also alles so wie es soll.

  • Receiver den Saft

    Neien ! Das ist nicht das selbe, das Problem was ich anspreche ist das der Receiver an den FC einfach weiter das letzte Steuersignal sendet wenn der Strom der Fernbedienung ausfällt, der Receiver muss am Pixhawk bleiben, wenn man den ab macht ist es klar; Kein Signal > Failsave.

    Wenn der Receiver aber so wie bei meiner Kombination an den Pixhawk meldet 1634 Gas, leicht rechts und wiederholt das die ganze Zeit hat der FC keine Chance den Failsave zu erkennen, wie auch, seine Signale liegen ja nach wie vor an...

  • Das heißt der Sender hat seinen eigenen Failsafe. Oder der Empfänger. Keine Ahnung. Aber das muss man doch abschalten können. Oder nicht? So bekommst du dann nie einen Failsafe wenn der Sender streikt, egal warum. Dann ist jedesmal der Kopter weg. Wenn das nicht anders geht besorg dir einen anderen Sender und nimm den für Modell LKW. Die sind nicht so schnell.

  • Aber das muss man doch abschalten können. Oder nicht?

    Nicht wirklich, ich kann nur angeben was der Receiver in dem Fall machen soll (z.B. Schub bei 1400 oder 0) das ist ein großer mist, wenn ich alles deaktiviere nimmt er das letzte Signal das er bekam und wiederholt es endlos:(...

    Andre Funke muss her, kommt auch irgendwann dieses Jahres, alles auf einmal kann ich gerade auch nicht kaufen;(...

  • Lies dir das mal durch. Da ist genau dein Problem beschrieben:


    http://ardupilot.org/copter/docs/radio-failsafe.html

    Sagte ja das es so ist, ähnlich wie die es schreiben was man machen soll, mache ich es ja gerade beim Tricopter:thumbup:. Wie gesagt, ich würde das an deiner stelle auch mal testen:rolleyes:...

  • Das du die Turnigy nicht ausschalten kannst wenn das Modell noch aktiv ist soll so sein. Ist ein Sicherheitsfeature vom Sender. Meine Spektrum DX8 macht das aber auch nicht. Da musst du dir schon eine billige 6 Kanal Funke holen die kein Display und Co. hat sondern nur einen ON/OFF Schalter......;)

    Das finde ich ja auch gut, insgesamt ist die Funke nicht sooo schlecht, das größte Manko ist allerdings der Akku.


    Das Failsave Problem habe ich nun durch einen Trick gelöst, ich bin folgendermaßen vorgegangen:

    • An der Funke den "End Point" von Thr (CH3) auf -120 % setzen (weiter gehts nicht runter)
    • an der funke ins RX-Setup>Failsave Menü gehen und dort den Thr auf -120%
    • nun den End Point wieder auf 100%

    Das bewirkt nun das wenn der Akku z.B leer ist oder der Funk abreist der Receiver an den FC Thr=900 sendet, nun muss man bei Cleanflight rx_min_usec auf 910 setzen, das bewirkt dann das der Failsafe aktiviert wird wenn Thr auf unter 910 fällt (ist die Funke an und das Gas unten ist der bei 1000).

    Irgendwie so sollte es beim Mission Planner auch gehen, wenn mich nicht alles täuscht war da der voreingestellte wert bei 885, wenn man den auf 910 ändern kann werde ich keine Probleme mehr mit dem Failsave haben?(...


    EDIT: Es geht, man kann das einstellen hab das bei Arducopter, was Peter RS oben verlinkt hat, mal genau durchgelesen:-B...

  • Zitat Arducopter:


    Zitat

    By default, a newly purchased receiver will be set-up to simply hold all channels at their last known position when the receiver and transmitter lose contact. This is not good because the flight controller has no way to know that the Pilot has lost control of the vehicle.

    Google Übersetzung:

    Code
    1. Standardmäßig wird ein neu gekaufter Empfänger so eingestellt, dass er alle Kanäle an ihrer letzten bekannten Position hält, wenn der Empfänger und der Sender den Kontakt verlieren. Das ist nicht gut, weil der Flugregler nicht wissen kann, dass der Pilot die Kontrolle über das Fahrzeug verloren hat.


    Ich hatte also von Anfang an an recht

    *beer*

    und ich kann jedem nur empfehlen das einmal zu testen ob der FC in den Failsave Modus schaltet wenn man einfach den Akku zieht

    :whistling:

    ...

  • Das mit dem Akku habe ich gelöst. Habe mir einen zweiten besorgt und den in den Sender verbaut. Nun hat der Sender das doppelte an mAh zur Verfügung.....


    Nachteil: Akku einfach rausnehmen zum RTH testen ist nicht mehr, da der interne Akku verlötet ist.....

    Das ist aber eine gute Idee, werde ich auch machen:thumbup:...