Failsafe bei leerem Sender

  • Ich stelle gerade an meinem Failsave herum, und zwar an dem wenn die Funke aus geht ! Habt Ihr gewusst das die meisten Receiver einfach die letzte Eingabe der Funke wiederholen8o, stellt euch vor ihr gebt ihr fliegt schnell nach oben und der Akku der Funke ist alle, die Drohne macht weiter und fliegt weiter schnell nach oben !


    Es ist unbedingt erforderlich dass an der Funke einzustellen, der FC weiß nämlich nicht das ein FS ausgelöst wurde gibt der Receiver weiterhin Signale an den Flight Controller !


    Ich kann nur jedem Empfehlen das zu testen, einfach die Propeller ab, Armen und gas geben, dann Akku oder Batterie aus dem Sender dann kommt der Beschiss auf'n Tisch^^.


    Ändern kann man diese Einstellungen an der Funke, ich habe da einen Failsave Menüpunkt bei dem ich einstellen kann wie zu reagieren ist (ich bin da gerade am Experimentieren). So wie es jetzt eingestellt ist bedeutet es alle Hebel in Mitte und 31% Gas.


    Glaubt mir versucht es lieber einmal, vermutlich ist meine große wegen so etwas abgehauen;(...

  • Stell den Failsafe am FC ein!

    Hab ich, geht aber nicht, teste das mal bei dir, der Naze32 mach es definitiv nicht, ist nichts eingestellt wiederholt er die letzte >Eingabe obwohl ich bei Cleanflight den Failsave eingestellt habe. Test das lieber einmal?(...

    Der FC merkt es nicht wenn weiter Signale vom Empfänger kommen, ich würde das auf jeden Fall mal testen:rolleyes:...

  • Hab ich schon getestet. Wenn ich den Sender abschalte, schaltet der FC sofort um auf RTL. Das funktioniert bei dir natürlich nicht ohne GPS. Du musst den halt auf Landen einstellen. Am besten mit Licht und allem. Ich weiß nicht wie das bei der Naze funktioniert.*thumbmed* Aber nicht über den Sender. Du gibst da ja sonst was vor und kennst aber die Fluglage nicht. Also Failsafe am Sender abschalten und nur über den FC einstellen.

  • Hab ich schon getestet. Wenn ich den Sender abschalte, schaltet der FC sofort um auf RTL. Das funktioniert bei dir natürlich nicht ohne GPS. Du musst den halt auf Landen einstellen. Am besten mit Licht und allem. Ich weiß nicht wie das bei der Naze funktioniert.*thumbmed* Aber nicht über den Sender. Du gibst da ja sonst was vor und kennst aber die Fluglage nicht. Also Failsafe am Sender abschalten und nur über den FC einstellen.

    Ich habe das getestet, wenn ich das abschalte bleibt der genau so wie bei dem letzten Signal*thumbmed*, der FC kann es in dem Fall nicht merken da der Empfänger dieses Signal an den FC sendet, so ist es auf jeden Fall bei meiner Konfiguration und auch nur wenn ich den Akku heraus nehme*thumbmed*...


    Ich hab auch bei Cleanflight nur die Option wie viel Gas er geben soll also quasi ein kontrollierter Absturz.

  • Die große flog ja weg, vllt. war genau das die Ursache, ich würde das auf jeden Fall sicherheitshalber testen, das sollte man dann ja gleich an den Motoren hören ob sich was ändert oder ob einfach weiter gleich Gas gegeben wird:rolleyes:.

    Ich habe gerade leider nur den Naze zur Verfügung, sonst hätte ich das getestet*thumbmed*...


    Das ist das was der Natze bei abgeschaltetem Sender empfängt ! Er kann nicht wissen das der Sender nicht mehr an ist, so ist es wenn ich diese Option am Sender deaktiviere, Brummsel würde einfach immer weiter nach oben fliegen?(...


    Gas gegeben, Akku raus, FC empfängt die letzten Signale immer wieder, siehe Throttle:



  • Hier, der FC merkt in diesem Fall nicht ob die Funke noch an ist, es werden vom Receifer die letzten Signale endlos weiter gegeben, ich weiß nicht ob das nur bei meiner Funke so ist aber was da dann passiert kann man sich denken, ab in die Sterne.

    Ich vermute das dies auch den Flyaway von Hexa auslöste kann es aber nicht bestätigen gerade nicht testen, ich denke aber das auch der Pixhawk, der ja die Werte weiter bekommt, nicht feststellen kann das die Funke nicht mehr Online ist*thumbmed*...



  • Wenn du nix einstellen kannst am FC hast du eine Firmware drauf, die die billigen Naze Kopien nicht mehr unterstützt. Da muss man sich schon Boards holen die über SP4 liegen. Die bekommst du aber nicht mehr für 20.- Euro......


    Fazit: Peter hat Recht. Failsafe wird am FC eingestellt und nicht am Sender!!!

    Tja, aber in meinem Fall (s.Video) meldet der Receifer das alles i.O. ist:thumbup:, woher soll der FC das wissen wenn alles noch stimmt.

  • Hier >> https://www.rcgroups.com/forum…cro-PPM-receiver-Failsafe

    unten heißt es dann übersetzt:

    Code
    1. Kein "Software-Failsafe", wenn der Empfänger das letzte Signal hält. Das letzte Signal ist immer noch ein gültiges Signal, daher hat der FC keine Mittel, um zu erkennen, dass etwas nicht stimmt.
  • Ob das bei euch auch soi ist könnt ihr ganz leicht testen, Funke an, Empfänger und FC an, Mission Planner starten und dann auf Funke einstellen gehen (nichts verstellen nur schauen), Gas Geben, Batterie oder Akku aus dem Sender raus, bleibt der Gas Balken unverändert habt Ihr das selbe Problem wie ich.


    Ich kann nur jedem raten das zu testen*thumbmed*...

  • Ich würde es lieber testen:rolleyes:, ich kann ja einen Failsafe in der SW Programmieren aber mit anliegendem Receifer Signal das scheinbar weiter Gas gegeben wird aktiviert es bei mir keinen Software Failsafe, das ist nicht nur bei mir so ich hab mal ein wenig gegoogelt.


    Der FC ist ein Naze32 V6 (die neuste Generation des Naze), mit den neueren Firmware funktioniert es genau so wenig, ich kann die neueren aber nicht nutzen da der Tricopter damit schlecht fliegt, installiert hatte ich die 1.14.1 heute morgen, da kann ich dann auch alles möglich RTH usw. einstellen, geht aber nicht wenn ich den Akku heraus ziehe.