Akkus parallel betreiben?

  • Wie wie ist das eigentlich ich habe ja in der Funke den internen Akku und zusätzlich habe ich dann noch externe Akkus, kann ich die simultan betreiben oder interne beim Benutzen des externen Akkus herausgenommen werden:|...

  • Wie sind die externen Akkus angeschlossen? Sind die externen Akkus am Ladeanschluss der Fernbedienung oder direkt paralell zum Senderakku geschalten?

    Der Externe Akku ist Parallel zum Sender Akku geschaltet:|...

  • Der Paralellbetrieb von Akkus gleicher Zellchemie (also Lipo mit Lipo und NiMh mit NiMh) ist kein Problem unter Beachtung eines gleichen Ladestandes beider Akkus.

    Auch die Verwendung unterschiedlicher Kapazitäten ist kein Problem (ein 500mAh 3S LiPo kann problemlos mit einem 3 S 12Ah Akku paralell betrieben werden solange beide gleich voll sind).


    Gleich voll definiert sich: die Ausgleichsströme zwischen beiden Akkus dürfen den Maximalen Ladestrom (meistens 1C) des weniger voll geladenen Akkus nicht überschreiten.


    Willst du aber zb. einen 10,8V 3S Li Ion Akku an einem 9,6V 8S NiMh Akku paralell betreiben kann das Übel enden.


    Es sei denn, du entkoppelst Jeden Akku mit einer Diode am Pluspol die ein Stromfluss zurück in den Akku verhindert. Damit können keine Ausgleichströme zwischen den Akkus fließen.

    In dieser Konstellation fließt der Strom aus dem Akku mit der höheren Spannung bzw. teilt sich bei gleichem Spannungsniveau auf beide Akkus auf.

    So Entkoppelt können auch Akkus unterschiedlicher Zellchemie paralell betrieben werden, es gilt aber dann die höchste Entladeschlussspannung als tiefst mögliche Spannung (am Beispiel 8S NiMh Senderakku und 3 S Li Ion muss der Li Ion dann am besten beim unterschreiten von 9,3 V getrennt werden und es wird auf dem NiMh Akku weiter gesendet wenn der noch voll ist)