Glätten durch Aceton, Erfahrungen

  • Nachdem ich nun mein "Mouse Bungshee" gedruckt habe, jucken hier nun die Finger. Nach der Aceton Behandlung ist das wirklich der Hammer geworden ! Es glaubt niemand das dieses Teil aus einem Drucker kommt:thumbup:.

    Da muss ich Tiberius mal recht geben, diese Teile könnte man wirklich verkaufen:thumbup:, leider aber nicht mit einem fremden Entwurf*thumbmed*.


    Leider weiß aber keiner wie lange das im Aceton Dampf stand, wir hatten hier eine 2er Party die sich gewaschen hatte:whistling:...


    Auf dem Bild sieht es nicht so schön aus, es ist es aber:thumbup:...




  • Außerdem ist Aceton nicht gerade der Gesundheit förderlich.....:D^^

    Die Frage ist einfach, was ist denn nicht gesundheitsschädlich. Aceton verdampft (soweit ich weiß) rückstandslos wenn man es den Sicherhheitsbestimmungen die auf der Dose bzw. Verpackung stehen behandelt sehe ich darin keine großartigen Probleme.

    Was ich da schon wieder zwischen den Zeilen lese ist eine Abneigung zu ABS was ich nicht verstehe es ist einer der wenigen Werkstoffe die nach dem Druck keine Schadstoffe mehr abgeben und verdammt Formstabil sind (s. Legobausteine).

  • Hier nun eine Skulptur (vorher-nachher), bei Technischen Teilen ist die Aceton Anwendung eher kontraproduktiv?(. Auf jeden Fall sehen die Teile bombig aus:thumbup:...