Anlauf Probleme T-Motor Antigravity 4006

HoVERLOSUNG GESTARTET ! zur Verlosung.

  • Hallo, ich hatte gestern eigentlich nur Pech, Das Gimbal frohr ständig ein und (was noch schlimmer ist) ein Motor hat gesponnen. Als ich starten wollte sprang ein Motor nicht an, anstelle den Propeller in Bewegung zu setzen zappelte der nur hin und her:bumm:.

    Weiß jemand was das sein könnte ? Ab und an drehte er sich dann doch an und lief in der Luft Problemlos*thumbmed*, es betraf den Motor hinten links der so was schon einmal so hatte allerdings dann eine lange Zeit nicht mehr.

  • ESC. Eventuell falsch eingestellt.

    Ich hab da nur 2 Einstellmöglichkeiten, 500hz oder 633hz (oder waren das Mhz) werd ich auf jeden Fall mal umstellen, sollte das nicht zum Erfolg führen werde ich den Motor mit seinem gegenüber mal tauschen, dann weiß ich ob es die ESC oder der Motor ist, ich denke der Motor hat einen, es ist so als wie wenn ein E-Magnet nicht funktioniert, in der Drehung reichen dann die restlichen aus (so mein Verdacht)?(...

  • Wie steuerst du die den vom FC an? Da kannst du die Taktfrequenz auch noch einstellen.

    Müsste ich jetzt schauen, sind aber normale keine OneShot und soweit ich weiß habe ich die auch so eingestellt, das man die Frequenz am FC auch ändern kann wusste ich nicht.

    Es betrifft halt nur einen Motor, gestern Abend hier hinterm Haus liefen alle wieder normal an, komisch?(...

  • Das ist merkwürdiger weise auch die ESC die beim Pipsen ziemlich schnell aus dem Takt kommt. Wie gesagt habe ich nur 2 Stellmöglichkeiten, ich weiß aber nun ehrlich gesagt nicht mehr auf was die gestellt sind 500 oder 633:|.

    Ich werde die auf jeden Fall auf 500 setzen, alle auf einmal, einzeln wäre hier wieder ein böser Aufwand, ich hatte nicht vor den Vogel wieder ganz zu zerlegen.

    Ich befürchte das es sich hierbei allerdings um einen Motorschaden handelt, ich hatte vor ca. 30 Jahren ein Problem mit einem Gleichstrommotor bei einem RC Car, den musste man auch anschupsen, dann lief es, starten konnte es aber nicht. Da war ein Anker geröstet...

  • Kommt immer drauf an wie Rotor und Stator gerade stehen. Wegen der Magnetfelder. Denke du steuerst den zu schnell an von der Taktfrequenz. Das können unsere langsam drehenden Motoren nicht unbedingt gut haben.

    Hab nun alles auf 500 gestellt, weiter runter gehen die ESC's nicht ist aber glaube ich auch Standard?(. Erste Test funktionierten Problemlos, ich habe hier in der Wohnung die Motoren ein paar mal anlaufen lassen (Mit Props aber ohne Flug), ging jedes mal:thumbup:. Morgen dann ein Test im freien*flight*...

    Merkwürdig ist das genau diese Motoren-ESC-Kombi dieses Problem schon einmal hatte, nach dem 2 Versuch ging aber dann alles und ich dachte halt wird schon passen*thumbmed*, das es nun nach sicher über 30 Flügen nochmal auftaucht ist echt komisch und vor allem ist es nun auch wieder weg*thumbmed*.

    Ich bin mir fast sicher das die ESC's alle auf 500hz gesetzt (also auf langsam) waren.

    In der Luft geht ja alles, aber es ist nicht gerade vertrauenswürdig wenn ein Motor gleich am Anfang spakt, 4 Motoren, fällt einer in 50m Höhe aus wars das, ich fliege deshalb auch nicht sonderlich hoch:(...

  • Wenn der eine ausfällt ist deine Kopter tiefergelegt. Unter der Grassnabe. ||||

    Mich würde es dennoch intressieren was dann genau passiert und was alle überlebt hat. Ich hoffe natürlich das so was niemandem passiert*thumbmed*...

    Nö, bei mir ist nun erst mal Tiefflug angesagt, das geht reibungslos mit dem Ding, es hat genug Power um schnell mal nach oben auszuweichen und ist wirklich sehr stabil, im Drift Modus (der die höhe hält bei 50% Gas) kann man da fast schon wie mit einem Auto durch die Luft fahren, mit der großen kann ich wirklich noch näher und gefahrloser am Boden fliegen wie mit der Trifecta... Wenn da dann was passiert ist es nicht sooo schlimm wie bei 50m^^...

  • Naja du kannst aber auch nichts mehr retten oder korrigieren.

    Über dem Boden schon, ich habe meine Funke so eingestellt das ich auf das Gas 10% Deadband habe, ich brauche den hebel nur genau +-10% in die Mitte stellen dann bleibt der Vogel stabil in der Höhe, alles was dan drüber ist wir direkt angesprochen (Steigen usw.).

    Wenn Du nun aber den 50m Crash meinst, da würde nur ein Fallschirm helfen und wenn so was passiert dann möglichst disarmen...

  • Heute lief alles normal, keinerlei Probleme*thumbmed*, meine Freundin flog, der Virus hat gezündet:D, ich hab der auch gleich gelernt das man langsam abhebt, beim ersten mal ging das schief, machte so aber nicht wirklich was aus... Diese Drohne fliegt wirklich verdammt gutmütig:thumbup:...

    Nächsten Mittwoch geht es nach Rumänien 3 Wochen lang, wir brauchen da Papiere, kommt es zu keinem Ausfall geht der Vogel mit, krasse Landschafts Aufnahmen und vllt. eine >Live Zigeuerhochzeit:thumbup:...